/Tag:Rückenschmerzen

Ein 4 Stunden Grundlagen Seminar mit Yoga@Work

Ein wenig mehr Platz als übliche Seminare im Büro nimmt eines von Yoga@Work mit seinem aktivem Trainingskonzept schon ein, denn neben grundlegendem theoretischen Wissen liegt die Betonung vor allem auf der praktischen Umsetzung. So werden den Teilnehmern leicht anwendbare Übungen für Arbeitspausen gezeigt, die für den Büroalltag angepasst worden sind. Schwerpunktmäßig wird sich dabei vor allem dem Rücken, den Augen, Armen und Beinen zugewandt, da diese Bereiche durch die Büroarbeit besonders über- bzw. auch [...]

By | März 13th, 2017|Körperhaltung, Seminar, Übungen, Yoga|0 Comments

30 Minuten Yoga für die Pause Teil 1

Eine halbe Stunde Yogaübungen, die für die bewegungsarme Arbeit im Büro guten Ausgleich leisten. Insbesondere der Bereich des Rückens, der Schultern und der Halswirbelsäule sind stark belastet. Hier gibt es speziell für diese Bereiche Übungen, die für Fehlstellungen am Schreibtisch guten Ausgleich leisten.

By | Januar 14th, 2017|Körperhaltung, Übungen, Yoga|0 Comments

Nur die nächste Stellung ist die richtige Stellung

Gesundheitlich erfolgreich die Büroarbeit zu meistern, ist noch eine vergleichsweise junge Disziplin für die Menschheit. Die ersten Krankheitsbilder "moderner Desktopkultur" sind diagnostiziert, aber größtenteils sitzt man noch immer am Schreibtisch wie vor 50 Jahren. Aus der Sicht des Yoga nehmen die meisten Menschen, die an einem Schreibtisch arbeiten, eine ungesunde Körperhaltung ein. Dabei sind es „nur“ ein paar Körperkorrekturen, ein einfaches Mobiliar, gute ergonomische Computereingabegeräte und im Idealfall ein höhenverstellbarer Schreibtisch, um gesundheitlich förderliches [...]

By | April 25th, 2016|Körperhaltung, Yoga|0 Comments

Warum er keine Rückenschmerzen hat

Schauen Sie sich diesen Herrn einmal genauer an. Auf einem Berliner Wochenendmarkt habe ich diesen ca. 75 Jahre alten Mann angetroffen. Ich beobachtete ihn über einen Zeitraum von einer Stunde, in dem er unverändert in der gleichen Stellung den Freilauf des Hinterrades reparierte. Auch als ich ging machte er keine Anstalten, seine Körperhaltung zu verändern. Daraus schlussfolgerte ich, dass diese Stellung für ihn eine bequeme Haltung sein musste. Nun - sehr geehrter Leser, haben Sie [...]

By | Februar 2nd, 2016|Allgemein|1 Comment